Skip to content

Handhabung & Pflege

von Ihren Kontaktlinsen.

Wer Kontaktlinsen trägt, der sollte versiert mit der Handhabung und Pflege seiner Linsen sein. Darüber hinaus sollten es ihm seine Augen wert sein einen persönlichem Ansprechpartner vor Ort zu haben, der einem bei evtl. Farben oder Schwierigkeit schnell mit Rat und Tat zur Seite steht.

Grundsätzliches zur Kontaktlinsen-Handhabung!

Haben Sie mehr Freude mit Ihren Kontaktlinsen.

Es gibt immer mehrere Methoden, Kontaktlinsen einzusetzen und herauszunehmen. Diese unterscheiden sich in einigen Feinheiten und Umgänglichkeiten. Entscheidend ist aber immer mit welcher Methode Sie am besten zurechtkommen. 

Wichtig ist aber auch, dass Sie die Handhabung mit Ihren Kontaktlinsen bei uns oder einem Augenarzt nach der eigentlichen Kontaktlinsenanpassung gezeigt bekommen und erlernt haben. Denn wir können schon beim Zusehen entsprechende Tipps und Ratschläge geben.

Wer übrigens ohne jegliche Anpassung Kontaktlinsen im Internet bestellt, geht nicht nur durch den Kauf von unpassenden Linsen ein Risiko ein. Auch der unsachgemäße Umgang oder die falsche Pflege können im schlimmsten Fall zu Schädigungen der Augen führen.
Die hier aufgeführten Handhabungen- und Pflegetipps stellen lediglich Empfehlungen dar und sind keine Anleitung!

Das 1 x 1 für ein sicheres und gesundes Linsentragen

DAS SAGAWE KONTAKTLINSEN-ABO!

Bei uns sind Sie in Beratung und Kontaktlinsenanpassung in kompetenten Händen. Und dass Sie jede Menge Freude mit Ihren Linsen haben, entscheiden Sie sich für das Sagawe Kontaktlinsen-Abonnement! Sie bezahlen Ihre Kontaktlinsen bequem in scharfen monatlichen Raten! Und erhalten zusätzlich jede Menge weitere Vorteile.

Die Handhabung von Kontaktlinsen.

Kontaktlinsen Tipps & Tricks vom Fachmann empfohlen.

Um Ihre Kontaktlinsen problemlos ins Auge zu setzen und wieder herauszubekommen, erfordert dies ein wenig Übung. Prinzipiell zeigen wir allen Kontaktlinsenträger schon bei der Anpassung der Linsen in unseren Geschäften, wie die richtigen Handgriffe und die Handhabung mit den Kontaktlinsen zu Hause beginnen kann. In der Regel wird das Einsetzen und Herausnehmen für Sie ganz schnell zur Routine, die zusammen mit der Reinigung nur wenige Minuten in Anspruch nimmt. Hier haben wir Ihnen noch einmal alles zusammengefasst.

Als Grundregel gilt immer, das Sie für eine erfolgreiche Handhabung mit Ihren Kontaktlinsen keine Angst davor haben sollten sich ins Auge zu fassen. Weder beim Einsetzen noch beim Herausnehmen der Linsen berühren ihre bloßen Finger das Auge direkt. Hinzu kommt, das eine Angst unbegründet ist, dass die Kontaktlinsen hinter das Auge rutschen oder verschwinden könnten. Dies ist anatomisch völlig unmöglich. Höchstens könnten die Linsen unter ihre Augenlider geraten, aber auch da sind sie recht unkompliziert wieder herauszubekommen.

Das richtige Aufsetzen von Kontaktlinsen

Zuerst gilt immer als wichtig ein gründliches Händewaschen. Nehmen Sie die Kontaktlinse zum Einsetzen mit dem Finger aus dem Behälter und spülen Sie sie mit Kochsalzlösung bzw. einer Kombilösung ab. Anschließend setzen Sie die Linse auf Ihre Fingerkuppe des Zeige- oder Mittelfingers. Ein Finger der anderen Hand zieht das obere Augenlid nach oben. 

Der Finger mit der Kontaktlinse führt diese nun vor das Auge. Der Ringfinger derselben Hand zieht dabei das untere Augenlid nach unten. Sobald die Kontaktlinse in Berührung mit dem Tränenfilm kommt, saugt sie sich an. Blinzeln Sie danach einmal vorsichtig – son ist die Linse in ihrer Position. Am besten gelingt das Einsetzen vor einem Spiegel.

Schritt 1

• Hände waschen und sorgfältig abtrocknen
• Kontaktlinse auf den rechten Zeigefinger legen
• Mit dem Mittelfinger der rechten Hand das Unterlid nach unten ziehen
• Oberlid mit dem Mittel- oder Zeigefinger der linken Hand nach oben ziehen

Schritt 2

• Kontaktlinse auf das Auge setzen
• In verschiedene Richtungen blicken und dabei das Auge aufhalten
• Erst wenn die Kontaktlinse sitzt, das Lid langsam schließen

Das richtige Abnehmen von Kontaktlinsen

Auch hier gilt wieder sich zuerst die Hände gründlich zu waschen. Zum Abnehmen der Kontaktlinsen werden die Augenlider wie beim Einsetzen aufgehalten. Der Daumen und der Zeigefinger der Hand, die auch die Linse eingesetzt hat, nehmen die Linse wieder heraus. Weiche Linsen lassen sich leicht zusammenschieben und sind leicht zu packen.

Nach dem Herausnehmen der Kontaktlinsen muss stets die sorgfältige Reinigung der Kontaktlinsen mit dem entsprechenden Pflegesystem erfolgen.

Schritt 1

• Hände waschen und sorgfältig abtrocknen
• den Blick geradeaus
• Unterlid mit dem rechten Mittelfinger leicht herunterziehen
• Oberlid mit dem Mittelfinger der linken Hand festhalten

Schritt 2

• Mit dem rechten Zeigefinger die Kontaktlinse nach unten, auf den weißen Teil des Auges, ziehen
• Dabei nach oben schauen

Schritt 3

• Kontaktlinse mit Daumen und Zeigefinger vom Auge abfalten

Bei formstabilen bzw. harten Linsen kann das Anpacken der Linse etwas schwerer fallen. Hier können spezielle Hohlsauger oder Pinzetten helfen. Der Hohlsauger besteht aus weichem, silikonartigem Material. Durch das Zusammendrücken des Saugers saugt er sich an der Linse fest, so lässt diese sich deutlich leichter herausnehmen. Auch beim Einsetzen kann dieser hilfreich genutzt werden. Speziellen Pinzetten sind an der Spitze sehr weich und können weder Linse noch Auge schädigen. Auch für weiche Kontaktlinsen sind derartige Helfer erhältlich.

So leicht bekommen Sie Ihre formstabilen Linsen mit einem Sauger aus dem und in das Auge.

Die Linse auf dem Auge.

Die Absetzhilfe, hier ein Sauger, wird zum Auge rangeführt.

Absetzen von dem Auge.

Die Absetzhilfe wird auf die Linse auf dem Auge aufgesetzt.

Die Linse ist vom Auge.

Durch leichtes Verkippen, wird die Linse vom Augen abgesetzt.

Was tun, wenn Sie die Kontaktlinsen falsch eingesetzt haben?

Damit Sie die Kontaktlinsen für das linke und rechte Auge nicht verwechseln, sollte das Einsetzen und Herausnehmen immer in der gleichen Routine erfolgen. Fangen Sie also immer zuerst die rechte Linse an und dann mit der Linken - oder umgekehrt. Sind die rechte und linke Linse vertauscht, dann merken Sie dies meist sofort durch ein unscharfes Sehen.

Außerdem können sich weiche Linsen leicht umstülpen, die Linse sitzt dann falsch herum im Auge. Darum ist es vor dem einsetzen immer wichtig, wenn die Kontaktlinse beim Einsetzen auf der Fingerkuppe liegt auf den Linsenrand zu acht. Ist der Rand wie bei einem Suppenteller nach außen gewölbt, so ist die Linse verkehrtherum. Sie müssen sie dann einmal umstülpen. Ist Rand wie bei einer Schüssel geformt, so ist sie richtig herum.

Sollten Sie dennoch Ihre Linsen verkehrt herum ins Auge setzen, so empfinden Sie dann meist ein Fremdkörpergefühl. Nehmen Sie dann die Linse heraus, stülpen Sie sie um und spülen Sie sie vor dem erneuten Einsetzen kurz mit Kochsalzlösung ab.

Perfektes Sehen vereint mit kundenfreundlichen Leistungen.

Auch bei Ihren neuen Kontaktlinsen.

Rund-um-Sorglos-Paket

Ihre DreamLens Kontaktlinsen erhalten Sie bei uns immer im Rund-um-Sorglos-Paket. Das bedeutet, dass für Sie keine Extrakosten für Pflegemittel oder Nachkontrollen anfallen!

20% Nachlass auf Sonnenbrillen

Als Dreamlens Rund-um-Sorglos-Abo Kunde erhalten Sie 20% Nachlass auf alle Sonnenbrillen ohne Sehstärke! Ihre Augen werden es Ihnen bei Sonne danken und keine dicken Gläser mehr!

Wir sind immer für Sie da!

Treten Fragen auf, oder Sie spüren plötzlich Unannehmlichkeiten, so erreichen Sie uns immer per Telefon, via Whatsapp oder per Mail. An Sonn- und Feiertagen auch über unsere Notfallnummer!

Perfektes Sehen vereint mit kundenfreundlichen Leistungen.

Auch bei Ihren neuen Kontaktlinsen.

Rund-um-Sorglos-Paket

Ihre DreamLens Kontaktlinsen erhalten Sie bei uns immer im Rund-um-Sorglos-Paket. Das bedeutet, dass für Sie keine Extrakosten für Pflegemittel oder Nachkontrollen anfallen!

20% Nachlass auf Sonnenbrillen

Als Dreamlens Rund-um-Sorglos-Abo Kunde erhalten Sie 20% Nachlass auf alle Sonnenbrillen ohne Sehstärke! Ihre Augen werden es Ihnen bei Sonne danken und keine dicken Gläser mehr!

Wir sind immer für Sie da!

Treten Fragen auf, oder Sie spüren plötzlich Unannehmlichkeiten, so erreichen Sie uns immer per Telefon, via Whatsapp, per Mail oder Facebook. An Sonn- und Feiertagen auch über unsere Notfallnummer!

So reinigen Sie Ihre Kontaktlinsen richtig!

Warum ist die Pflege von Kontaktlinsen so wichtig? Welche Pflegemittel gibt es für welche Kontaktlinsen?

Wer Kontaktlinsen trägt, dem sollte immer klar sein, das alle Arten von Kontaktlinsen vor dem Einsetzen hygienisch einwandfrei sein müssen, um das Risiko für Infektionen und Schädigungen der Augen zu vermeiden. Darum ist die Kontaktlinsenpflege für unsere Augen äußerst wichtig. Die Auswahl an Pflegemitteln ist sehr groß und für Neulinsenträger kaum zu überschauen. Als Kontaktlinsenspezialist können wir Ihnen gewährleisten, dass die Pflegemittel zu der Art Ihrer Kontaktlinsen und Ihren individuellen Bedürfnissen passen.

Ob formstabile Kontaktlinsen oder weiche Kontaktlinsen, für jeder Art von Kontaktlinsen gibt es die entsprechenden Pflege-Produkte auf dem Markt. Mit Ausnahme von Tageslinsen, denn diese werden nach dem Tragen sofort entsorgt und müssen entsprechend nicht gereinigt werden. Und egal ob Sie weiche oder formstabile Kontaktlinsen tragen und auch welche Art von Pflegemitteln zur Anwendung kommt, die Linsen sollten täglich nach dem Tragen mit dem Finger mechanisch gereinigt, abgespült und regelmäßig von Proteinen befreit werden.

Pflegemittel für weiche Kontaktlinsen

Für Träger von weichen Kontaktlinsen empfehlen wir zur Reinigung sogn. All-in-one-Lösungen bzw. Kombilösungen. Diese bestehen aus nur einem einzigen Pflegemittel, das alle Schritte der Kontaktlinsenpflege übernimmt. Hierdurch sind All-in-one-Lösungen ziemlich unkompliziert und eine Verwechslungsgefahr des richtigen Fläschchens wird ausgeschlossen. Allerdings bedeutet dies auch, dass diese Lösung effektiv gegen Keime sein muss und gleichzeitig die Augen nicht reizen darf. 

Aus diesem Grund sind Peroxidsysteme für empfindliche Augen eine gute Wahl. Das darin enthaltene Wasserstoffperoxid desinfiziert die Linsen besonders wirksam. Danach erfolgt eine Neutralisation, die das Wasserstoffperoxid unschädlich macht. Peroxidsysteme sind zudem meist frei von Konservierungsmitteln, was diese Art der Kontaktlinsenpflege sehr verträglich macht. Jedoch darf Wasserstoffperoxid nie ohne Neutralisation ans Auge gelangen.

Pflegemittel für harte Kontaktlinsen.

Wenn Sie ein Träger von formstabilen Kontaktlinsen sind, dann nutzen Sie häufig sogn. dreiteilige Systeme. Diese bestehen aus einem Oberflächenreiniger, einer Aufbewahrungslösung und einem Proteinentferner. Die Desinfektion der Linsen ist dabei integriert. Alternativ gibt es aber auch All-in-one-Lösungen oder Peroxidsysteme. Diese müssen allerdings ausdrücklich für formstabile Linsen geeignet sein.

Die Schritt für Schritt Pflegeanleitung für Ihre Kontaktlinsen

Der komplette Pflegeablauf für Ihre Kontaktlinsen setzt sich aus den Schritten Reinigen, Abspülen, Desinfizieren und Aufbewahren, sowie dem eventuellen Nachbenetzen der Linsen zusammen. Das oberste Gebot bei allen Schritten sind immer saubere Hände!

Schritt 1

Vorab Hände gründlich waschen. Danach kann es an das Reinigen Ihrer Kontaktlinsen.

Schritt 2

Reinigen: Indem Sie die Linsen nach dem Tragen in der Handinnenfläche mit Finger und Reiniger, oder einer All-in-one-Lösung, mechanisch reiben werden grober Schmutz und Proteine entfernt.

Schritt 3

Abspülen: Nachdem die Linsen mechanisch gereinigt wurden, wird der Schmutzfilm mit Kochsalzlösung oder Ihrer All-in-one-Lösung einfach abgespült.

Schritt 4

Desinfizieren und Aufbewahren: Nach dem Abspülen legen Sie Ihre Linsen in den Kontaktlinsenbehälter indem sie meist über Nacht in einer desinfizierenden Lösung bleiben. Mindestens so lange, wie es der Hersteller des Pflegemittel vorgibt. Proteinentfernungstabletten entfernen in regelmäßigen Abständen zusätzlich Ablagerungen.
Vor dem erneuten Aufsetzen werden Ihre Linsen erneut mit Kochsalzlösung bzw. der All-in-on-Lösung abgespült.

Schritt 5

Nachbenetzen: Bei trockenen, müden Augen, nach langer Bildschirmarbeit oder in klimatisierten, trockenen Räumen empfehlen wir nach Bedarf Nachbenetzungstropfen ohne Konservierungsmittel zu verwenden. Diese sorgen für zusätzliche Feuchtigkeit auf dem Auge.

Und denken Sie immer daran, wenn Sie die Hinweise unserer Kontaktlinsenanpasser und die der Pflegemittelhersteller einhalten, dann gehen Sie auf Nummer sicher und haben lange etwas von Ihren Kontaktlinsen. Tragen Sie Ihre Kontaktlinsen nur so lange, wie von uns empfohlen und tauschen Sie im vorgegebenen Zeitpunkt die Linsen aus. Außerdem sollten Sie abhängig von Ihrem Linsentyp und unserer Empfehlung mindestens alle drei bis zwölf Monate zum regelmäßigen Check bei Ihrem Kontaktlinsenanpasser vorbeischauen.

DEN DURCHBLICK BEHALTEN - MIT DEM SAGAWE NEWSLETTER​

Jetzt anmelden und Vorteile sichern!

Bleiben Sie auf den Laufenden und erfahren Sie als Erster von unseren attraktiven Aktionen, Event und neuesten Kollektionen. Melden Sie sich jetzt hier an! 

FOLGE UNS AUCH AUF

Bleiben Sie auf den Laufenden und erfahren Sie als Erster von unseren attraktiven Aktionen, Event und neuesten Kollektionen. Melden Sie sich jetzt hier an! 

FOLGE UNS AUCH AUF

Häufige Fragen haben wir hier zusammengefasst...

Wissenswertes über die Handhabung & Pflege von Kontaktlinsen.

Das hängt immer von der Empfindlichkeit Ihrer Augen und dem Linsenmaterial ab. Kontaktlinsen werden am Anfang meistens als Fremdkörper wahrgenommen.

An formstabile bzw. harte Kontaktlinsen gewöhnt man sich  in der Regel nach ein paar Wochen, an weiche Kontaktlinsen schon nach wenigen Tagen.

Empfehlenswert ist ein langsames Eingewöhnen. Das heißt, das Sie am Anfang die linsen ein paar Stunden tragen und dann die Tragezeit täglich erhöhen. Oft haben  Kontaktlinsenträgern die erstmalig Linsen tragen am Anfang auch ganz natürliche Berührungsängste. Denn wer  fasst sich schon gern in seine  Augen?

Wie schnell sie sich schließlich an ihre neuen Kontaktlinsen gewöhnen, entscheidet maßgeblich die professionelle Anpassung dieser. Deshalb sind Sie bei Optik Sagawe bei einem spezialisierten Augenoptiker und genau richtig!

Für eine Reise mit Kontaktlinsen sind abhängig von der Art der Reise einige Dinge zu bedenken. Je länger die Reise dauert, desto eher empfehlen wir Ihnen das Tragen einer Brille. Denn bei langen Reisen ist die maximale tägliche Tragedauer der Kontaktlinsen sehr schnell überschritten. Um dann die Linsen herauszunehmen, fehlen oft die notwendigen Hygienebedingungen oder es ist einfach zu umständlich.

Wenn Sie trotzdem eine Brille zum Reisen nicht aufsetzen möchte, packen Sie diese zumindest ein. Denken Sie auch daran Ersatzlinsen, ausreichend Pflegemittel bzw. Reinigungsmittel einzupacken  und einen Aufbewahrungsbehälten für Ihre Kontaktlinsen ins Handgepäck zu nehmen. Für Flugreisen gibt es auch Pflegemittel in entsprechend große Reisegrößen. Am besten fragen Sie uns! 

Sollten die Augen beim Tragen von Kontaktlinsen beginnen sich zu röten oder zu jucken, sollten Sie die Linsen umgehend aus den Augen entfernen.

Anschließend sollte Sie zum  Augenarzt gehen. Denn manchmal kann mehr dahinterstecken als nur eine  empfindliche Reizung der Augen, z.B. eine Bindehautentzündung, die behandelt werden muss.

Würden Sie die Symptome ignorieren und die Linsen weiter tragen, so können bleibende Augenschäden entstehen! Erst wenn die Symptome verschwunden sind und Ihr  Augenarzt zustimmt, können Sie wieder Kontaktlinsen tragen.

Eine Hornhautentzündung kann für den Patienten sehr schmerzhaft sein und mit einer erheblichen Sehverschlechterung einhergehen. Meist sind es Bakterien, Viren oder Pilze die zu dieser Art von Entzündungen führt. Der Verlauf kann unterschiedlich schwer sein.

In jeden Fall ist eine augenärztliche Abklärung und ein sofortiges Abbrechen des Kontaktlinsentragens notwendig. Wichtig ist auch, die bisherigen Kontaktlinsen, den Linsenbehälter, das Pflegemittel und ggf. den Sauger zu vernichten, um eine erneute Ansteckung zu vermeiden. Denn absolute Hygiene ist bei einer solchen Entzündung sehr wichtig!

Je nach Heilungsverlauf bespricht unser  Kontaktlinsenspezialist mit Ihnen die Tragedauer der neuen Kontaktlinsen nach der vom Augenarzt empfohlen Karenzzeit.

Ortho-K Kontaktlinsen sind harte bzw. formstabile Kontaktlinsen und werden nur über Nacht getragen. Diese Kontaktlinsen verformen über Nacht Ihre Hornhaut, dass Sie am nächsten Tagen keine Brille mehr tragen müssen. Man kann sagen Sie schlafen sich mit ihren Nachttragelinsen ihre Fehlsichtigkeit weg und sehen somit tagsüber wieder gut.

Schon nach einer Nacht ist eine deutliche Verbesserung der Sehfähigkeit gewährleistet. Über Nacht werden Hornhautzellen verschoben und somit die Brechkraft der Hornhaut verändert. Dieser Vorgang mit den Ortho K Kontaktlinsen reicht für ca. 16 Stunden gutes Sehen.

Auch bei trockenen Augen hat diese Art der Korrektur große Vorteile, da Sie tagsüber keine Kontaktlinsen oder Brille benötigen und nachts die Orthokeratologie Kontaktlinsen so gut wie nicht spüren.

Orthokeratologie Kontaktlinsen sind formstabile Linsen und müssen nach einem Jahr erneuert werden. Dieses Verfahren ist vollkommen schmerzfrei. Falls ihnen die  Kontaktlinsen einmal nicht mehr verwenden möchten, so ist dies kein Problem. Der Ursprungszustand der Hornhaut wird nach ca. 2 Wochen wiederhergestellt, indem Sie die Ortho K Kontaktlinsen nicht mehr tragen.

Wir sind Ihr Spezialist für Ortho-Keratotogie in Rostock und in Mecklenburg Vorpommer. Wir beraten Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten von Kontaktlinsen.

Weiche Kontaktlinsen sind erfahrungsgemäß schneller verträglich, weil sie sich durch ihre Flexibilität gleichmäßig auf dem Auge liegen und im Auge weniger zu merken sind. An formstabile Linsen gewöhnen Sie sich langsamer. Dafür bieten diese Linsen eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit und sind daher im Einzelfall besser verträglich.

Eine hohe Sauerstoffversorgung ist eine Voraussetzung für eine hohe und angenehme Langzeitverträglichkeit, weshalb jahrelanges Linsentragen deshalb keine Seltenheit ist.

Gemeinsam wählen unsere  Kontaktlinsenspezialisten mit Ihnen für Sie das passende System aus!

Jetzt 
Beratungstermin 
Sehtesttermin 
Augenscreeningtermin 
Kontaktlinsenanpasstermin 
Servicetermin 
buchen!

Nennen Sie uns jetzt Ihren Wunschtermin - wir melden uns bei Ihnen zurück!

Was Sie auch noch sehen sollten...

KONTAKTIERE UNS

Sie haben allgemeine Fragen, Anregungen, Hinweise, Verbesserungsvorschläge, Lob oder Kritik? Wir halten die Augen auf und haben immer ein offenes Ohr für Sie und beantworten gerne Ihre Fragen.

Alternativ können Sie unsere 3 Filialen im Rostocker Hof, am Doberaner Platz oder in Reutershagen auch direkt kontaktieren.

Füllen Sie das Formular aus oder senden Sie uns eine Mail. Übrigens – per Telefon helfen wir Ihnen am schnellsten weiter!

SENDE UNS EINE MAIL

kontakt@sagawe.de

Wir haben Sie schon erwartet!